€ 34,49

--- (LP)

Vinyl

Expédition généralement dans un délai de 1 à 4 jours ouvrés

Comparer les versions

Description

En savoir plus

Nach einem Jahrzehnt der Abwesenheit erwachen The Mars Volta aus ihrer langjährigen Auszeit mit einem gleichnamigen Album, das ihr Selbstverständnis radikal reformiert.

The Mars Volta wurden 2001 von Gitarrist/Komponist Omar Rodríguez-López und Sänger/Texter Cedric Bixler-Zavala gegründet und gingen aus der Punk-Rock-Band At The Drive-In aus El Paso hervor. Mit dem Ziel, „unsere Wurzeln und unsere Toten zu ehren“, schufen The Mars Volta Musik, die die lateinamerikanischen Klänge, mit denen Rodríguez-López aufwuchs, mit dem Punk und Underground-Lärm, in den er und Bixler-Zavala jahrelang eingetaucht waren, und den futuristischen Visionen, die sie verfolgten, fusionierte. Die folgenden Alben waren einzigartige Meisterwerke, deren Songs von atemberaubender Komplexität und zugleich von kraftvoller emotionaler Unmittelbarkeit geprägt waren.

Nachdem die Gruppe verstummt war, hielt eine Vielzahl von Fans (darunter Kanye West) die Trommel für ihre Rückkehr aufrecht. Das neue Album schüttelt einige der langjährigen Traditionen von The Mars Volta ab: Nur zwei Stücke sind länger als vier Minuten, und der schwindelerregende, abrasive Prog-Stil der früheren Alben ist nicht vertreten. Stattdessen pulsiert „The Mars Volta“ mit subtiler Brillanz, karibische Rhythmen untermauern die ausgefeilte, turbulente Songkunst.

Das ist The Mars Volta in ihrer reifsten, prägnantesten und konzentriertesten Form. Die unterschwelligen Pop-Melodien von Rodríguez-López treiben Bixler-Zavalas düstere Sci-Fi-Geschichten über das Okkulte und böswillige Regierungen an, die ihren Sound und ihre Wut auf das Beste kanalisieren. The Mars Volta“ destilliert all die Leidenschaft, Poesie und Kraft, die sie in ihren Fingerspitzen haben, und ist die zugänglichste Musik, die die Gruppe je aufgenommen hat.

Détails du produit

Interprètes The Mars Volta
 
Genre Independent, Punk
Contenu LP
Date de parution 16.09.2022
 

Morceaux

1.
Blacklight Shine
2:56
2.
Graveyard Love
3:14
3.
Shore Story
3:15
4.
Blank Condolences
3:27
5.
Vigil
3:14
6.
Que Dios Te Maldiga Mi Corazon
1:41
7.
Cerulea
3:45
8.
Flash Burns From Flashbacks
2:39
9.
Palm Full Of Crux
3:37
10.
No Case Gain
2:41
11.
Tourmaline
3:35
12.
Equus 3
4:10
13.
Collapsible Shoulders
2:25
14.
The Requisition
4:13

Artiste

Commentaires des clients

  • Un mars et ça repart...

    Écrit le 25. septembre 2022 par Tom Dessavoua.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Retour réussi de TMV après un hiatus de 10 ans avec un album plus accessible.

Écris un commentaire

Super ou nul ? Donne ton propre avis.

Pour les messages à CeDe.com, veuillez utiliser le formulaire de contact.

Il faut impérativement remplir les champs de saisie marqués d'une *.

En soumettant ce formulaire, tu acceptes notre déclaration de protection des données.