€ 20.99

Eric Clapton's Crossroads Guitar Festival 2019 (3 CDs)

Audio-CD

Deliverable immediately

Compare versions

Description

Read more

Die neue Sammlung fängt nahezu vier Stunden von Highlights ein, aufgenommen im vergangenen Jahr beim gefeierten Benefiz-Musikfestival, das der legendäre Gitarrist ins Leben rief.

Eric Clapton, einer der weltweit herausragenden Blues/Rockgitarristen, versammelte 2019 für sein fünftes Crossroads Guitar Festival einmal mehr ein All-Star-Team aus Sechs-Saiten-Helden. Veranstaltet im American Airlines Center im texanischen Dallas, sammelte das zweitägige Konzertevent Gelder für das Crossroads Centre in Antigua, der 1998 von Clapton gegründeten Therapieeinrichtung für Alkohol- und Drogenabhängige.

Nach einer sechsjährigen Auszeit kehrte das Festival mit neuer Energie und herausragenden Performances zurück, darunter von James Bay, Jeff Beck, Doyle Bramhall II, Gary Clark Jr., Robert Cray, Sheryl Crow, Andy Fairweather Low, Peter Frampton, Vince Gill, Buddy Guy, Sonny Landreth, Lianne La Havas, Los Lobos, John Mayer, Keb’ Mo’, Bonnie Raitt, Robert Randolph, Tedeschi Trucks Band, Jimmie Vaughan und weiteren.

Rhino fängt die besten Momente der atemberaubenden Demonstration von Gitarrenvirtuosität mit neuen Video- und Audio-Sammlungen noch einmal ein. Eric Clapton’s Crossroads Guitar Festival 2019 erscheint in mehreren Konfigurationen: 3CD, 6LP, 2DVD und Blu-Ray.
Im Verlauf der Show teilte sich Clapton die Bühne mit anderen Musikern, um einige seiner bekanntesten Songs zu performen, darunter »Layla« mit John Mayer und akustische Versionen von »Wonderful Tonight« und »Lay Down Sally« mit Andy Fairweather Low. Mit einem glühenden Vortrag von »While My Guitar Gently Weeps« an Seite Peter Framptons verbeugte sich Clapton ausserdem vor seinem verstorbenen Freund George Harrison.

Das Crossroads-Lineup hatte eine beeindruckende Mischung an Künstlern zu bieten, darunter Legenden wie Bonnie Raitt, James Burton, Robert Cray und Jeff Beck (dessen exzellentes Cover von The Beach Boys’ »Caroline, No« ein Höhepunkt des Festivals war), zeitgenössische Stars wie Gary Clark Jr., Robert Randolph und Sheryl Crow sowie aufstrebende Talente wie The Marcus King Band, Tom Misch und Lianne La Havas.

Die Live-Kollaborationen auf der Bühne hielten erwartungsgemäss einige der fesselndsten Momente bereit. Zu nennen wären beispielsweise ein Cover von The Stooges’ »I Wanna Be Your Dog« von Doyle Bramhall II, Susan Tedeschi, Derek Trucks, Jim Keltner und Schauspieler Bill Murray (der Conférencier des Festivals); Buddy Guy und Johnny Lang, die durch Guys Klassiker »Cognac« pflügten; und eine Version von Merle Haggards Hit »Tonight The Bottle Let Me Down« von Vince Gill, Albert Lee, Bradley Walker und Dobro-Meister Jerry Douglas. Für die Zugabe kehrte Clapton zurück auf die Bühne, um Ensemble-Performances von Princes »Purple Rain« und Joe Cockers »High Time We Went« anzuführen.

Product details

Artists Eric Clapton
 
Genre Blues, Zydeco
Pop, Rock
Content 3 CDs
Publication date 20.11.2020
 

Tracks - Disc 1 (CD)

1.
Native Stepson
5:10
2.
Wonderful Tonight
4:20
3.
Lay Down Sally
4:56
4.
Million Miles
6:15
5.
Son's Gonna Rise
5:04
6.
Lait / De Ushuaia A La Quiaca
4:31
7.
I Wanna Be Your Dog
4:10
8.
That's How Strong My Love Is
5:15
9.
Going Going Gone
5:37
10.
Lift Off
4:34
11.
Cognac
4:20
12.
Everything Is Broke
4:07
13.
Every Day Is A Winding Road
7:30
14.
Retrato
3:50
15.
B Side
6:03
16.
Baby, Please Come Home
4:00

Tracks - Disc 2 (CD)

1.
I Shiver
5:59
2.
How Long
4:01
3.
Goodbye Carolina
4:21
4.
While My Guitar Gently Weeps
7:35
5.
Space For The Papa
2:10
6.
Big Block
5:02
7.
Caroline, No
2:36
8.
Cut Em Loose
4:38
9.
Hold Back The River
6:03
10.
When We Were On Fire
8:01
11.
Mas Y Mas
5:11
12.
Am I Wrong?
3:04
13.
Slow Dancing In A Burning Room
4:00
14.
How Blue Can You Get?
5:57
15.
Shame
7:16

Tracks - Disc 3 (CD)

1.
Is Your Love Big Enough
3:20
2.
I Say A Little Prayer
3:08
3.
Feed The Babies
4:33
4.
I Got My Eyes On You (Locked & Loaded)
6:44
5.
Pearl Cadillac
4:40
6.
Tonight The Bottle Let Me Down
3:15
7.
Tulsa Time
4:07
8.
Drifting Too Far From The Shore
4:18
9.
Badge
6:39
10.
Layla
8:08
11.
Purple Rain
6:59
12.
High Time We Went
12:36

Artist

Customer reviews

No reviews have been written for this item yet. Write the first review and be helpful to other users when they decide on a purchase.

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.com please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.