€ 17,99 € 19,49

Bon Jovi 2020

Audio-CD

Sofort Lieferbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Bon Jovi
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 02.10.2020
 

Tracks

1.
Limitless feat. Billy Falcon feat. John Shanks
3:42
2.
Do What You Can
4:20
3.
American Reckoning
4:42
4.
Beautiful Drug feat. Billy Falcon feat. John Shanks
3:48
5.
Story of Love
5:50
6.
Let It Rain
4:39
7.
Lower the Flag
4:55
8.
Blood in the Water
5:58
9.
Brothers in Arms
4:13
10.
Unbroken
5:16

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Daensun

    Am 11. Oktober 2020 von CallMe Appetite geschrieben.

    Danke für deine Worte Daensun. Ich hab micjt geschrieben dass er Partei auf dem Album ergreift, sondern hätte es gewünscht . Ein Persönlichkeit von seinem Kaliber könnte vielleicht noch die eine oder andere politisch verlorene Seele retten... Egal, in der Zwischenzeit hab ich noch das lesenswerte Interview im deutschen Spiegel gelesen und verstehe seine Sichtweise, die zum Nachdenken anregen soll. Grundsätzlich also alles richtig gemacht, Mr Bon Jovi. Ich leg noch einen halben Stern drauf. Superbes Album

  • Old but Gold

    Am 08. Oktober 2020 von Daensun geschrieben.

    Wie Callmeappetite gebe ich 4 Sterne und schliesse mich voll und ganz seinem Kommentar an, jedoch bei einem nicht. Er hat nie "Partei" ergriffen in diesem Album und dies in vielen Interviews auch so begründet, dass er nicht eine Seite wählt in den Liedern, sondern die Geschichten in "Perspektiven" der z.B. Opfern schildert, nach dem Motto "Stell dir vor deiner Familie passiert dies ...". ich finde es sehr stark von ihm, dass er eben nicht einfach so sagt was er gut oder schlecht findet.

    Zur Musik selber. Hausfrauenrock, Schrubbelmusik oder wie es gewisse hier nennen. Nö! Man kann sagen Sie haben nicht mehr so viel Power, aber hey mit 58 die alten Songs der Jugendzeit zu singen ist für den alten Knacker schwierig, deswegen sollte man dies vor den Konzerten einfach wissen. Die Neuen Songs werden den Fähigkeiten angepasst, dafür nachdenklicher.

    Das hat Album hat für mich was Soloalbum mässiges. Es ist eine Mischung von Destination Anywhere, Dry County Light und den neueren Sachen.

    Auch ich bin der Meinung nach These Days kam nicht mehr viel vergleichbares mit Ausnahmesongs wie Its my life, Memory oder den Einen oder Anderen Song von Bounce. Spätestens nach Bounce verlor ich auch das Interesse ein wenig.

    Die Neue Platte jedoch werde ich mir wohl kaufen, da ich endlich das Gefühl habe wieder ein wenig den Charakter von Jon herauszuspüren.

    Fazit: Old but Gold ... auf diesen Zeitpunkt habe ich bei Bon Jovi gewartet und nun kommt er!

  • Top Album

    Am 06. Oktober 2020 von Hanspi59 geschrieben.

    Ich schliesse mich dem Kommentar von CallMeAppetite an. Sein Kommentar ist absolut richtig! Denn Bon Jovi hat sich der heutigen Zeit und seinem Alter angepasst. Ich bin schon seit früher immer noch Bon Jovi Fan und werde es auch nach dieser CD bleiben! Die beiden Song's Nr. 1 und 8 sind absolut TOP und hochkarätige Musik vom Feinsten... Seine Stimme und die Gitarre prägen diese beiden Songs. Gewisse Fans hier möchten halt die CD wohl etwas rockiger hören... Aber eben Bon Jovi und seine Band sind auch nicht mehr die Jüngsten und spielen etwas ruhiger... Dafür sehr schöne Melodien... Ich finde diese CD ist ein MUSS für jeden Bon Jovi Fan!

  • Grande

    Am 05. Oktober 2020 von Chris geschrieben.

    Als Fan der ersten Stunde bin ich schon lange nicht mehr objektiv. Für mich ein grosses Album.

  • War früher wirklich alles besser?

    Am 05. Oktober 2020 von CallMeAppetite geschrieben.

    Auch 2020 sehnt sich noch immer ein Teil der alten Bon Jovi-Fan Garde nach dem Hair - und Hardrock der frühen Bon Jovi. Und seit bald 30 Jahren müssen sie feststellen (ich möchte auch mal so Ausdauer haben), dass das die gute alte Zeit doch vorbei ist und schreiben dann frustiert fantasievolle Dinge wie Hausfrauen Rock in die Kommentarspalten dieser Welt. Ja. Jon-Boy ist ja mittlerweile auch schon 58 und obwohl er immer noch prächtig aussieht und wohlgeformt ist, möchte ich ihn definitiv nicht mehr in Spandex Hosen sehen müssen. Auch musikalisch hat er resp. die Band sich in all den Jahren dem alter entsprechend weiterentwickelt und mit 2020 liegt nun wohl die beste Platte seit dem ziemlich unterbewerteten (These Days) vor. Natürlich immer noch durch und durch ein Bon Jovi Album, das erkennt man schon an der Stimme. Natürlich es ist an vielen Ecken und Enden ruhiger als zuvor - das kommt mit dem Alter, glaubts mir - doch diese Songs als Kitschballaden oder eben Hausfrauenrock runterzumachen ist einfach deplaziert. Auf 2020 sind gerade diese Nummern ziemlich poltische Songs und Berichten von den USA im Jahre 2020 auf sehr nachdenkliche und melancholische Weise. Dazwischen gibts dann immer mal wieder den einen oder anderen flotten Rocker. Bon Jovi 2020 darf man getrost unter Heartland Rock einordnen und ja, würde bei der einen oder anderen Nummer The War on Drugs draufstehen, die Hipsterprediger der Welt würden es stundenlang abfeiern. So ist es halt doch wieder "nur" ein weiteres Bon Jovi Album geworden, dass ausser besagten Randgruppen und mir wohl nur wenige gut finden möchten. Schade eigentlich. BJ hat nun endlich bewiesen, dass er auch ohne seinen alten Saufkumpanen Sambora amtliche Songs schreiben kann (wie gesagt, die beste seit (These Days)) und mit Blood on the Water wohl gar einer der besten Songs seiner Karriere. Einziger Kritikpunkt meinerseits: Jon Boy hätte in seinen Texten auch etwas mehr Partei (er wählt ja Demokraten) beziehen dürfen. Das Ganze ist doch ziemlich neutral gehalten. So werden wohl auch wieder der eine oder andere rote Stiernacken die Platte zu Hause ins Regal stellen resp. auf den Rechner laden. Muskalisch jedoch absolut stark!

  • Na ja...

    Am 04. Oktober 2020 von Thomas geschrieben.

    Mit allem Respekt was Jon und die Band in all den Jahren geleistet haben... aber das ist nicht mehr Bon Jovi.
    Finde das neue Album ist ganz ok, aber es geht für mich als ruhiges Popalbum durch. Jon‘s Stimme ist durch... die Songs sind eher langweilig, mit Ausnahme von 1-2 Tracks.
    Kein wirklicher Ohrwurm ist zu finden.
    Schade! Höre lieber weiterhin die älteren Scheiben. Bei diesem Album verpasst man nichts, wenn man es nicht kauft.

  • Meine Güte!

    Am 01. Oktober 2020 von Remo geschrieben.

    Was für ein lahmes, langweiliges Geschrubbel. Und die waren mal so gut. Nach ja, ist halt auch schon 35 Jahre her...

  • Diät Rock

    Am 01. Oktober 2020 von Foghat geschrieben.

    Hausfrauen Rock - wenigstens kein Schlager!

  • Die Single ist mal schon ziemlich übel

    Am 10. September 2020 von Marco geschrieben.

    Nach den letzten Alben und dem Live-Debakel der letzten Tour ist es vielleicht an der Zeit, das ganze zu beenden.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.com kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.