Beschreibung

Produktdetails

Interpreten The Sex Pistols
 
Genre Independent, Punk
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 25.05.2012
 

Tracks

1.
Holidays In The Sun
3:22
2.
Bodies
3:03
3.
No Feelings
2:50
4.
Liar
2:41
5.
God Save The Queen
3:19
6.
Problems
4:12
7.
Seventeen
2:02
8.
Anarchy In The U.K.
3:32
9.
Submission
4:12
10.
Pretty Vacant
3:17
11.
New York
3:05
12.
EMI
3:10

Künstler

Kundenrezensionen

  • Nevermind? Nevermind!

    Am 16. Juli 2009 von Machg geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sicherlich eines der wichtigsten Alben einer ganzen Generation und Musikbewegung. Das "Nevermind"-Album der Sex Pistols, einer der wichtigsten Punkbands aus den Gründerzeiten. Die ganzen "Essentials" sind auf diesem einen Album zu hören, egal ob "Anarchy In The UK" oder "God Save The Queen". Eigentlich ein Album, das in keiner gut sortierten (und mit dem Anspruch auf Vollständigkeit und Ernsthaftigkeit) Plattensammlung fehlen darf.

  • never mind

    Am 05. November 2004 von lukin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    friedlicher, gemuetlicher punk rock fuer zwischendurch. die legende ist wichtiger als die musik.

  • never mind the bollocks

    Am 27. März 2004 von john lydon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das beste punk-album aller zeiten!

  • mein

    Am 10. Dezember 2002 von fridel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    vorredner oder -schreiber hat einige bands vergessen. da waren auch die patti smith group, talking heads, velvet underground und the ramones (wurde das genannt?) und einige mehr. erst nach dieser new york-szene hatte malcom mc laren die idee nach london gebracht, wo das breite publikum bereit für die revolution war.

    das einzig wahre pistols-album, das man haben muss (ohne sid, der kam erst später, als die band schon nachliess.).
    anstatt weitere billige live-alben von den pistols zu kaufen, solltet ihr euch pil (public image limited) mit rotten (lydon wie er richtig heisst) reinziehen.

  • jeder...

    Am 12. November 2002 von der freche kritiker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ..., der sich heutzutage zu den punk-hörern zählt ohne die sex pistols, sham69, ramones, dead kennedys, dead boys, the damned, und noch viele mehr zu kennen, ist nicht ein ernstzunehmender mensch. punkt. diese scheibe ist laut, rotzig und wunderbar, von holidays in the sun bis emi.

  • Am 15. Juni 2002 von Philty geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ..hallo Sex Pistols Fans!Wenn Ihr schon die Musik soo liebt und Ihr Musikalisches Flair habt dann kauft Euch ne Klampfe und das Guitar-Buch und spielt die Songs nach..(aber bitte mit nem Marshall AMP.)...lets fetz Friends....

  • Am 27. Jänner 2002 von punki geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wer sich mal die frage stellt woher kommt der punk?der soll sich dieses album besorgen,diese cd ist einfach der hammer,die macht vom anfang bis zum schluss spass!der sänger fällt vorallem durch seine geniale stimme auf.ein muss für jeden punk fan!!!

  • God save the Sex Pistols

    Am 08. August 2001 von THC geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ist das beste Punk Album das es gibt, also alles Punk Fans zugreifen.

  • mo

    Am 03. Juli 2001 von pop b. sessen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sid war zu diesem zeitpunkt noch gar nicht in der gruppe.es stimmt aber, dass bei späteren aufnahmen (bei denen wiederum rotten nicht mehr dabei war) die basslinen nochmal von nem studiomusiker eingespielt wurden, ohne dass er es wusste.

  • Kult

    Am 14. Juni 2001 von Bad Michi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was soll ich da noch sagen...

  • vom feinsten

    Am 14. Dezember 2000 von ede geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Soviel Kraft, soviel Wut - dieses Album hat eine ganze Generation geprägt

  • Genial

    Am 20. September 2000 von Mo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bestes Stück...
    ich liebe die Sex Pistols.
    Sid Vicious, eigentlich der Bassist der Band während den Aufnahmen zu
    Nevermind the Bollocks, spielt keine einzige Bassline in ganzen Album.
    Den Bass den ihr hört, der kommt vom Gitarristen Steve Jones. Vicious war, wie Johnny sagt, viel zu betrunken um im Studio nützlich zu sein.
    Es ist Pistols, aber nicht 100%.

  • Am 17. August 2000 von fridel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    man braucht keine sammlung der pistols. diese legendäre scheibe beinhaltet alles, womit rotten, viscious und co in ihrer kurzen karriere punkgeschichte schrieben.

  • Am 15. April 2000 von CARNAGE geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    BESTES PISTOLS ALBUM

  • Am 18. März 2000 von Morellini Franco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Starker Punkrock
    Diese CD ( ehem. LP ) schrieb Geschichte.
    Johnny Rotten und Co. legten sich so mächtig ins
    Zeug und bewiesen, dass auch Musik der
    härtesten Sorte einen bedeutenden Meilenstein
    setzen konnte.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.com kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.