€ 44,99

1989 (Deluxe Edition)

Audio-CD

Versand in der Regel in 2 bis 5 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Taylor Swift
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 27.10.2014
Edition Deluxe Edition
 

Tracks

1.
Welcome To New York
3:33
2.
Blank Space
3:52
3.
Style
3:51
4.
Out Of The Woods
3:56
5.
All You Had To Do Was Stay
3:13
6.
Shake It Off
3:39
7.
I Wish You Would
3:27
8.
Bad Blood
3:32
9.
Wildest Dreams
3:40
10.
How You Get The Girl
4:08
11.
This Love
4:10
12.
I Know Places
3:16
13.
Clean
4:31
14.
Wonderland (Bonustrack)
4:06
15.
You Are In Love (Bonustrack)
4:27
16.
New Romantics (Bonustrack)
3:50
17.
I Know Places (Piano/Vocal) (Bonustrack)
3:36
18.
I Wish I Would (Track/Vocal) (Bonustrack)
1:47
19.
Blank Space (Guitar/Vocal) (Bonustrack)
2:11

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Einfach der Oberhammer!

    Am 07. November 2014 von Soundfreak geschrieben.

    Das Album ist wirklich der absolute Hammer! Nicht nur, dass sich Taylor Swift über die Jahre bei den Charts halten konnte - mit diesem Masterpiece-Album konnte Sie sich neu erfinden.

    Ja, ich mochte die Country Swift auch - und ich höre die alten Alben immer noch gerne. Die Speak Now Worldtour Bluray gehört zum besten, was ich je auf einer Silberscheibe hatte. Danach RED, ein Hammer Album - ohne Zweifel. Kann man das noch toppen? Taylor kann es...

    Das ganze Album ist nur so gefüllt mit potentiellen Nr. 1 Hits. Es braucht bei mir viel, bis ich wirklich alles auf einer Scheibe gut finde. Taylor hat es geschafft eine CD zu produzieren, welche keinen einzigen Durchhänger beinhaltet. Hier ist einfach alles top.

    Ok, es wurde eindeutig ein wenig bei HAIM abgekupfert (man beachte die Vocalschreie etc.) - aber hey, das ist nun mal einfach der neue Trend. Die Synthie Sounds auf dieser Scheibe hauen mich jedes Mal weg. Schon der erste Song NEW YORK ist einfach einmalig, da man sich direkt in die 80er Jahre zurückversetzt, wo Drummachines noch Standard waren. Ich gebe es zu, ich höre diese Sound einfach auch heute noch gerne. Das war einfach eine geile Zeit.

    Mein Favorit ist jedoch Song Nr. 3 Style. Das ist so ein brutal cooler Groove, kann kaum ruhig sitzen wenn ich den höre.

    Hört es euch einfach an. Ich war am Anfang auch leicht geschockt und ratlos, aber mittlerweile gehört die Scheibe zum besten, was mir in den letzten Jahren in die Finger gekommen ist. Taylor hat sich neu erfunden und ruht sich nicht auf den Country-Lorbeeren aus. I LOVE IT!!!!

  • 1989 - Jewelcase

    Am 12. Mai 2017 von luigi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    album superlativo, dal quale, se non sbaglio, si contano ben 8 singoli !

  • Top Album !

    Am 02. Dezember 2014 von TSforever geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gleich vorweg: ich kenne Taylor's Country Alben ned, weil mich Country nix interessiert. Das neue Album "1989" hat mich jedoch in seinen Bann gezogen. Nicht sofort, aber nach zweimaligem Durchhören läuft mittlerweile keine andere Scheibe in meinem CD-Spieler. Und mit jedem Durchgang wird's noch besser! Mir gefällt die "neue" Taylor, hoffe nur, dass sie sich privat nicht in Richtung Miley Cyrus entwickelt, musikalisch darf die Reise ruhig weiter in Richtung Katy Perry und Co. gehen. Für ihre Country-Fans tut es mir natürlich leid, aber gebt Taylor eine Chance ...

  • Gelungene Produktion

    Am 08. November 2014 von Soundfreak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Album ist wirklich der absolute Hammer! Nicht nur, dass sich Taylor Swift über die Jahre bei den Charts halten konnte - mit diesem Masterpiece-Album konnte Sie sich neu erfinden.Ja, ich mochte die Country Swift auch - und ich höre die alten Alben immer noch gerne. Die Speak Now Worldtour Bluray gehört zum besten, was ich je auf einer Silberscheibe hatte. Danach RED, ein Hammer Album - ohne Zweifel. Kann man das noch toppen? Taylor kann es...Das ganze Album ist nur so gefüllt mit potentiellen Nr. 1 Hits. Es braucht bei mir viel, bis ich wirklich alles auf einer Scheibe gut finde. Taylor hat es geschafft eine CD zu produzieren, welche keinen einzigen Durchhänger beinhaltet. Hier ist einfach alles top.Ok, es wurde eindeutig ein wenig bei HAIM abgekupfert (man beachte die Vocalschreie etc.) - aber hey, das ist nun mal einfach der neue Trend. Die Synthie Sounds auf dieser Scheibe hauen mich jedes Mal weg. Schon der erste Song NEW YORK ist einfach einmalig, da man sich direkt in die 80er Jahre zurückversetzt, wo Drummachines noch Standard waren. Ich gebe es zu, ich höre diese Sound einfach auch heute noch gerne. Das war einfach eine geile Zeit.Mein Favorit ist jedoch Song Nr. 3 Style. Das ist so ein brutal cooler Groove, kann kaum ruhig sitzen wenn ich den höre.Hört es euch einfach an. Ich war am Anfang auch leicht geschockt und ratlos, aber mittlerweile gehört die Scheibe zum besten, was mir in den letzten Jahren in die Finger gekommen ist. Taylor hat sich neu erfunden und ruht sich nicht auf den Country-Lorbeeren aus. I LOVE IT!!!!

  • Where's the Country gone?

    Am 06. November 2014 von Reptile geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich hätte nie gedacht, dies eines Tages über ein "Taylor Swift" Album sagen zu müssen, aber mein Vorredner, hat (leider) absolut recht.

    Taylor Swift machte zwar noch nie "waschechten" Country, denn es war bei vielen ihrer Songs, schon immer eine kleine Prise Pop/Rock beigemischt. Aber genau dies, gefiel mir bisher so gut an ihrer Musik.

    Die gekonnte Verbindung von klassischem Country, gepaart mit modernen Pop/Rock-Klängen, hatte einfach etwas besonderes und hob Swift, bisher ganz klar vom "0815-Einheitsbrei" der Popindustrie ab.

    Bei 1989 scheint dies, nun leider nicht mehr der Fall zu sein, denn es hört sich tatsächlich durch und durch, wie ein normales Durchschnitts-Pop-Album an und viele Aspekte, welche Swift bisher immer aus der breiten Masse hervorgehoben haben, wurden hier einfach gnadenlos umgekrempelt oder gleich vollkommen untergraben.

    Wo ist ihr leidenschaftliches (sowie mehrfach preisgekröntes) Gitarrenspiel, wo sind die Country-Roots, (welche trotz vieler Pop-Einflüsse auf "RED" durchaus noch zu finden waren, z.B. auf den Tracks "Red" oder "Holy Ground") und last but not least, wo ist das Herz ???

    All das, was Taylor Swift bisher auszeichnete, ist auf 1989 praktisch nicht vorhanden und das ist sehr, sehr schade. Also kurz und bündig: Sorry Taylor, aber dieses Album darfst du gerne behalten, denn ich gebe hierfür leider keine Kaufempfehlung ab.

  • Ins Pop Gesülze abgedriftet

    Am 03. November 2014 von bluesky geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mag sein, dass Taylor Swifts frühere Texte etwas naiv und teenagermässig waren. Die Musik hingegen war auf den früheren Country-Alben qualitativ um Meilen besser. Die neue Richtung "Pop" war auf "Red" schon zu erkennen. Leider ist Taylor Swift ins unsägliche Pop Gesülze abgedriftet. Sie persönlich sagt zwar, dass sie immer mehr selber kontrolliere. Aber es scheint, dass die Interessen mehr von Geld, Management und Label gesteuert werden. Leider tönt Taylor Swift nun wie Miley Cyrus, Katy Perry, Justin Bieber, Rhianna oder Lady Gaga.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.com kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.